Nachbereitungsphase

Aus Basigo
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach einer VeranstaltungIm allgemeinen Sinne organisierte Treffen von Menschen über eine bestimmte Zeit an einem bestimmten Ort oder mehreren Orten gleichzeitig zu einem vorher festgelegten Zweck. Sie werden grundsätzlich zeitlich vorher geplant. liegt es im Verantwortungsbereich aller Akteure die Veranstaltung angemessen nachzubereiten. Schon bei der Planung und Vorbereitung der Veranstaltung sollte ein angemessener Zeitraum für die Evaluierung der Veranstaltung eingeräumt werden. In einem gemeinsamen Evaluationsgespräch tauschen sich alle Beteilligten über positive und negative Erfahrungen entlang des gesamten Veranstaltungsprozesses von der Planung über die Druchführung bis zur Nachbereitung aus. Hieraus sollten Maßnahmen erwachsen, die bei einer erneuten Durchführung der Veranstaltung wiederholt oder vermieden werden. Hierzu sollten die Ergebnisse schriftlich festgehalten und an die Partner verteilt werden.

Wer Mit Wem Was Wie Mit welchem Effekt
VeranstalterDerjenige, der für die jeweilige Veranstaltung die Verantwortung trägt. Behörden
BOS
(PolizeiBehörden des Bundes und der Länder mit Befugnissen zur Aufrechterhaltung der -> ''öffentlichen Sicherheit'' bei -> ''Gefahr'' im Verzug. Der Bund verfügt über die Bundespolizei, den Zoll, das Bundeskriminalamt (BKA) und inspiziert die Bereitschaftspolizeien der Länder. Die Länder verfügen neben der Bereitschaftspolizei über die Schutzpolizei (einschließlich Wasserschutzpolizei) und die Kriminalpolizei. Bundesgrenzschutzverbände und Bereitschaftspolizei sind in Verbänden und Einheiten, Grenzschutzeinzeldienst, Zoll, Schutzpolizei und Kriminalpolizei sowie die Bayerische Grenzpolizei einzeln dienstlich organisiert. Rechtsgrundlagen der Länderpolizeien sind die Polizeiorganisationsgesetze der Länder.
FeuerwehrEine öffentliche oder private Einrichtung zur Abwehr von -> ''Gefahren'' für Leben, Gesundheit und Sachen durch Brände, Explosionen, Überschwemmungen, -> ''Unfälle'' und ähnliche Ereignisse. Daneben kann sie noch andere Aufgaben, insbesondere des vorbeugenden -> ''Brandschutzes'', wahrnehmen. Einzelheiten sind in den gesetzlichen Regelungen der Länder und des Bundes festgelegt. Öffentliche Feuerwehren können aus Berufsfeuerwehren und/oder Freiwilligen Feuerwehren oder auch aus Pflichtfeuerwehren bestehen. Private Feuerwehren können Werkfeuerwehren und Betriebsfeuerwehren sein. Freiwillige Feuerwehren und Pflichtfeuerwehren können in Ortsfeuerwehren (Feuerwehr eines Ortsteils einer Gemeinde) unterteilt sein.
RettungsdienstEine öffentliche Aufgabe der Gesundheitsvorsorge und der -> ''Gefahrenabwehr''; gliedert sich in Notfallrettung und Krankentransport....)
Evaluierung der getroffenen Maßnahmen Maßnahmen
Besprechungen, Protokolle, Berichte
Medien
Face-To-Face-Kommunikation, Telefon, Computer, E-Mail, Software-Plattformen
Hinweise auf Verbesserungspotentiale
Veranstalter Dienstleister
Künstler
eigenes Personal
Evaluierung der getroffenen Maßnahmen Maßnahmen
Protokolle, Berichte
Medien
Face-To-Face-Kommunikation, Telefon, Computer, E-Mail, Software-Plattformen
Hinweise auf Verbesserungspotentiale

EinsatzAufgrund eines Auftrages, -> ''Befehls'' oder eigenen Entschlusses ausgelöste Tätigkeit von Einzelpersonen, Einheiten oder/und Einrichtungen des Zivilschutzes zur Hilfeleistung und Schadensbekämpfung. nachbereiten

  • gemeinsame zurückblickende Überprüfung der geplanten und getroffenen Maßnahmen durch die einzelnen BOS-Akteure und den Veranstalter
  • Anfertigung eines abschließenden Berichts oder Protokolls
  • Berücksichtigung der Ergebnisse bei der Planung einer Wiederholung oder Neuauflage einer Veranstaltung

Leistungen evaluieren

  • Überprüfung der Veranstaltung gemeinsam durch Veranstalter, Künstler und Dienstleister auf Grundlage zuvor gesteckter Ziele/Kennzahlen wie z.B.:
    • Verkaufszahlen
    • Besucherzahlen
    • Daten zu Störungen im Betriebsablauf
    • ordnungsdienstliche Kennzahlen
    • Zufriedenheit der Gäste
  • Anfertigung eines abschließenden Berichts oder Protokolls
  • Berücksichtigung der Ergebnisse bei der Planung einer Wiederholung oder Neuauflage einer Veranstaltung

Erlebnisse Verarbeiten

Die Eindrücke und gemeinsamen Erlebnisse werden auch nach dem Event noch miteinander persönlich oder virtuell ausgetauscht. Eine Vielzahl an Kommentaren, Bildern und Videos werden vor allem in sozialen Netzwerken öffentlich und privat geteilt. Neben Lob wird auch Kritik zur Veranstaltung untereinander verbreitet.
Wichtige Themen in der Nachbereitung sind z.B.:

  • Verpflegung und Versorgung
  • Hygiene und Toiletten
  • Stimmung und Besucherverhalten auf der Veranstaltung
  • Programmhighlights und Flops
  • Personal und Sicherheitskräfte
  • Wetter
  • Kosten



Autor: Christoph Groneberg (Universität Siegen)