BaSiGo - Bausteine für Sicherheit von Großveranstaltungen

< Forscher der Universität Wuppertal untersuchen den Verkehr rund um die Annakirmes in Düren
20.08.2013 10:12 Alter: 4 yrs
Kategorie: BaSiGo
Von: Vosteen; BFM

Berufsfeuerwehr München führt Feldbeobachtung auf der Annakirmes durch

Die Berufsfeuerwehr München führte für das bundesweite Projekt BaSiGo "Bausteine für die Sicherheit von Großveranstaltungen" eine Feldbeobachtung auf der Annakirmes in Düren durch. Ziel der Beobachtung war es, auswertbare Daten und Fakten für spätere Empfehlungen für Sicherheitsbehörden, Polizei und Brandschutzdienststellen zu sammeln.


Annakirmes in Düren (Bildrechte: Feuerwehr Düren)

Die Berufsfeuerwehr München ist die größte kommunale Feuerwehr Deutschlands und bearbeitet neben dem täglichen Einsatzdienst jährlich mehr als 2.000 Veranstaltungen als Fach- und Genehmigungsbehörde. Im Projekt „BaSiGo“ vertritt sie die Belange der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr, insbesondere der Feuerwehren in Deutschland sowie der Behörden im Genehmigungsverfahren.

An insgesamt drei Tagen waren zwei Mitarbeiter der Branddirektion in Düren und haben die besucherintensiven Tage der Annakirmes mit den Höhepunkten „Vereinstag“ und „Feuerwerk“ begleitet. Schwerpunkt der Beobachtung bildeten dabei die Schnittstellenbetrachtung zwischen den einzelnen Sicherheitsakteuren und die Betrachtung der Problemfelder einer Veranstaltungsdurchführung in der Fläche. Zur Erörterung wurden Interviews mit dem Veranstalter, Vertretern von Genehmigungsbehörde, Feuerwehr und Polizei sowie dem Leiter Sanitätsdienst geführt.

Für diese Interviews wurden im Vorfeld Gesprächsleitfäden mit folgenden Schwerpunkten entwickelt und mit den betroffenen Sicherheitsakteuren besprochen: „Rollenklärung“, „Flucht- und Rettungswege“, „Genehmigungsbehörde“, „Sanitätsdienst“ sowie „Zusammenarbeit Brandschutzdienststelle und Polizei“.

Daneben bildete die eigene Bewertung der Flucht- und Rettungswege, des Räumungskonzeptes, der sanitätsdienstlichen Versorgung und der besonderen Gefahrenschwerpunkte den wesentlichen Bestandteil der Feldbeobachtung auf der Annakirmes.

Aktuell befinden sich die Daten in der Auswertung und werden im Anschluss an die zweite Feldbeobachtung auf dem Chiemsee Reggae Summer, der Ende August in der Gemeinde Übersee stattfindet, im weiteren Projektverlauf verwertet und anschließend in das Projekt gespiegelt. Die Feldbeobachtungen bieten dabei die Möglichkeit einer Veranstaltungswahrnehmung im natürlichen Umfeld ohne äußere und eigene Beeinflussung. Sie stellen daher eine Ergänzung und eigene Überprüfung des empirisch erhobenen Fachwissens der Veranstaltungsbearbeitung in München dar, das bereits die Grundlage für die landesweite „Handreichung für Sicherheitsbehörden, Polizei und Brandschutzdienststellen“ des Bayerischen Staatsministerium des Innern bildet.